Sie sind hier: QueerTausch > AFS > Vielfalt bei AFS

Vielfalt bei AFS

Schüleraustausch in rund 50 Länder: mit AFS!

Unsere Austauschprogramme verbinden heute alle Kontinente. 60 Länder sind Teil der AFS­-Welt. Die Organisation AFS hat seine Wurzeln in den USA und in Frankreich. Weltweit fährt jedoch nur noch ein Drittel aller Programmteilnehmerinnen und -teilnehmer in die USA. Tausende von Jugendlichen haben mit AFS indonesische Gastfreundschaft genossen oder fahren Jahre später noch ''nach Hause" zu ihren Gasteltern in Brasilien. Sie haben Freundinnen und Freunde in Los Angeles oder Kapstadt, in Tokio oder Oslo, in Paris, Moskau oder La Paz. Familien in Deutschland haben ein weiteres Kind aus Island, Chile oder Thailand gewonnen und unsere Freiwilligen erzählen noch nach Jahren von den Straßenkindern in Südafrika, die sie betreut haben.

Weitere Informationen finden Sie unter www.afs.de.