Herzlich Willkommmen!

QueerTausch ist eine Gruppe von Ehren- und Hauptamtlichen beim AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., die sich seit 2010 für lesbische, schwule, bi- und pansexuelle sowie trans*, inter* und nicht-binäre Menschen im Schüler*innenaustausch und in internationalen Freiwilligendienstprogrammen einsetzt.

QueerTausch versteht sich dabei als Sprachrohr für Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität diskriminiert werden oder Schwieirigkeiten erleben. Wir möchten präsent sein, Familien- und Lebensformen abseits hetero- und cisnormativer Konzepte sichtbar machen, zu einem offenen Umgang mit queeren Menschen und Themen ermutigen und daran arbeiten, dass Queerness selbstverständlich wird – auch international!

Queere Gastkinder oder Gasteltern, homo-, bi- oder pansexuelle und trans*, inter* und nicht-binäre Menschen unter den ehrenamtlich Aktiven oder im Büro – das alles ist bereits Teil der deutschen Lebensvielfalt! Leider ist der tolerante und respektvolle Umgang auf vielen Ebenen – auch international – noch keine Selbstverständlichkeit. Deswegen gibt es QueerTausch!


Aktuelles

  • Wir feiern Geburtstag
    Happy Birthday to us – Seit 10 Jahren gibt es QueerTausch jetzt schon! Unsere große Geburtstagsparty musste leider ausfallen, aber wir haben in einem schönen kleinen Heft festgehalten, was wir in einem Jahrzehnt so alles angepackt haben.
  • Stipendium für LGBT*-Jugendliche
    Du brauchst dringend mal ’nen Tapetenwechsel? Kein Problem, bewirb Dich bei AFS Interkulturelle Begegnungen für das Regenbogenstipendium.
  • QueerExchange
    We recently moved our website and the english and spanish version will follow as well. So this part is under construction and will be updated soon. You can find the main information below, if you need more just sent us a message!
  • Wir haben gewonnen!
    Im Januar 2020 startet das Aktionsbündnis gegen Homophobie den Wettbewerb LOVE=LOVE – Wettbewerb für queere Vielfalt. Gesucht wurden Projekte für mehr Akzeptanz, Respekt und Wertschätzung im Umgang mit sexueller und geschlechtlicher Vielfalt.
  • AFS@ World Pride
    Zahlreiche AFSer*innen, ehemalige Teilnehmende, Haupt- und Ehrenamtliche zogen gemeinsam beim WorldPride 2019 durch den Big Apple.